Seminare, Schulungen, Ausbildungen und Trainings

Führungs-ABC

Eigenverantwortung

Definition

Es ist der Moment in der Kindererziehung, der beiden Seiten, Eltern und Kindern viel abverlangt. Wenn die Sprösslinge so weit sind, dass sie selbst Entscheidungen treffen und diese auch verantworten müssen, dann heißt es für die Eltern loslassen.

Dieses Loslassen ist gleichzeitig auch ein Freilassen in beide Richtungen: Ich traue dir, mein Kind zu, das Richtige zu tun und ich entlaste mich, indem ich wieder mehr Raum für meine eigenen Belange habe.

Ein erklärtes Ziel der humanistischen Psychologierichtung ist es, Menschen in genau dieser Hinsicht zu stärken. Wer bereit ist, ganz alleine die Verantwortung für sein Handeln zu tragen, der wird besonnenere Entscheidungen treffen und immer wieder stolz auf sich sein können.

Deshalb brauchen Mitarbeiter hier Unterstützung durch Handlungsspielräume, in denen sie tun und lassen können, was sie wollen.

Aufgabe der Führungskraft ist es, zu ermutigen, alles Notwendige bereitzustellen und auszuhalten, wenn Aufgaben auf andere Art und Weise erledigt werden und Ergebnisse nicht so ausfallen, wie erhofft.

Autorin: Anke von Skerst
Management-Trainerin für Kommunikation und Führung

Ihr Ansprechpartner
Torsten Klanitz
Torsten Klanitz
Produktmanager
+49 (0) 231-586934-90

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.