Seminare, Schulungen, Ausbildungen und Trainings

Führungs-ABC

Wie stärken Führungskräfte ihre Problemlösungskompetenz?

Problemlösungskompetenz stärken

Der entscheidende Faktor, einen unverstellten Blick für Lösungswege zu haben ist, Fehlverhalten von Mitarbeitern nicht persönlich zu nehmen.

Sehr häufig entsteht Ärger beim Vorgesetzten, wenn Aufgaben nicht oder mangelhaft erledigt werden. Oder wenn Absprachen nicht eingehalten werden.

Wenn man diesen Ärger genauer anschaut, dann hat er viel mit der Person der Führungskraft selbst und ihren Erfahrungen zu tun. Dann zeigen sich alte Wunden, die schmerzen und den Blick auf Lösungsmöglichkeiten blockieren. Aus diesem Grund ist ein wesentlicher Faktor der Problemlösungskompetenz die Selbstreflexion. Bodo Janssen von der Hotelkette Upstalsboom hat genau dieses Phänomen in seinem Buch und Film ‚die stille Revolution‘ beschrieben. Um vermeintliches Fehlverhalten der Mitarbeiter zu vermeiden oder dann auch zu verändern, muss man es erst von sich lösen.

Dass Probleme im Arbeitsalltag entstehen, kann dann viele Ursachen haben, oft ist die Entstehung multikausal. Problemlösend wirkt dann die Fähigkeit des zirkulären Fragens: Wie ist es zum Problem gekommen? Was hat zur Verhinderung gefehlt? Was machen wir in Zukunft anders? Was brauchst du von mir, damit wir diese Fehler vermeiden können? Für diese Art der Kommunikation muss Raum sein in täglichen kleinen Zusammenkünften, gerne auch im Stehen. Bei Ritz-Carlton z. B. macht man ein tägliches ‚line-up‘ um genau diese Themen anzugehen. Der anliegende Tag wird besprochen, Fehler des Vortages angesehen. So können Probleme minimiert werden.

Wenn das nicht reicht ist es oft sinnvoll, einen Unbeteiligten, z. B. einen professionellen Coach mit einzubeziehen. Der sieht oft mehr, weil sein Blick neugierig und unverstellt ist. Der stellt idealerweise auch viele Fragen, leitet an und läutet den Perspektivwechsel ein. Wie könnte man das Problem noch sehen? Wie erlebt es der Kollege, wie der Kunde? Und, das ist auch eine Problemlösungskompetenz ,: Sich rechtzeitig Hilfe und Unterstützung zu holen ist etwas, was Mut erfordert und Energie freisetzt.

Autorin: Anke von Skerst
Management-Trainerin für Kommunikation und Führung

Ihr Ansprechpartner
Torsten Klanitz
Torsten Klanitz
Produktmanager
+49 (0) 231-586934-90

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.